Summertime

Heute bin ich gut drauf! War beim Arzt, der hat mich ein Weilchen krankgeschrieben. Jetzt habe ich wenigstens ein bisschen Ruhe. Dafür darf ich mich dann intensiv der Klage um meine mir zustehenden Unterhaltszahlungen widmen. Mein "Erzeuger" meint nämlich er will nicht mehr zahlen, aber da hat er sich geschnitten. Wenn ich studiere kann er sogar noch mehr zahlen. Das hat er jetzt davon, dass er gedroht hat gar nicht mehr zu zahlen und sich stur gestellt hat mit sich reden zu lassen. Hätte er auch anders haben können. Na ja, soll mir nur Recht sein. Dafür ist Bafög jetzt gegessen.

Apropos Essen: Heute ist Tag2 meiner Schlank im Schlaf-Kur. Habe heute Morgen richtig zugeschlagen, damit ich nicht wie gestern kurz vor dem gefühlten Hungertod stehe, bevor es Mittag gibt. ^^ Ob das hilft oder nicht sehe ich an Tag 7, da werd ich mich dann nochmal wiegen.

Ansonsten scheint hier auch noch in vollen Zügen die Sonne, was einen fast verführen könnte sich in den Badeanzug zu werfen, ein Badehandtuch zu schnappen und ins Schwimmbad zu verschwinden. Aber eben nur fast. Denn 1. sehe ich im Badeanzug schrecklich aus und 2. ist es dazu wohl doch noch nicht warm genug.

Aber es wurde wirklich allmählich mal Zeit, dass der Sommer sich anschickt uns heimzusuchen.

 

1 Kommentar 4.6.10 12:25, kommentieren

Werbung


Schlank im Schlaf

So, heute habe ich angefangen. Ich mache jetzt schlank im Schlaf. Da ich aber wegen meiner Mutter erst spät gefrühstückt habe, muss ich jetzt bis 18Uhr warten bis ich wieder etwas essen kann. Fünf Stunden Pause zwischen jeder Mahlzeit ist wirklich heftig, da muss ich aber wesentlich mehr essen morgens. ^^

Schlank im Schlaf ist eigentlich ganz einfach. Man isst morgens nur Kohlenhydrate, Mittags darf man alles essen, sogar einen Nachtisch darf man sich gönnen und abends isst man nur Eiweiß. Als Vegetarierin ist der Abend damit etwas schwieriger, aber wir haben Soja-Bratwürstchen, die hau ich mir in die Pfanne, wenn ich um 23Uhr denn Tatsächlich noch Hunger haben sollte. *g*

Morgen werde ich sehr ausgiebig schon um neun frühstüchen, dann kann ich schon um zwei wieder was essen und dann wird das abends auch etwas besser. Aber mit 92,9kg will ich echt nicht mehr rumlaufen.

Ich muss echt jetzt was tun, damit ich mich vom Hunger ablenken kann. Und vier Liter trinken am Tag... das ist auch hart. xD Am besten ich mach mir mal nen Tee.

2 Kommentare 3.6.10 17:04, kommentieren

Disco-Nacht

Nach längerer Abwesenheit, nun ein kurzer Eintrag.

Zwei Freundinnen und ich waren gestern in der Disco. War soweit wie immer, ein bisschen tanzen, hauptsächlich trinken, bloß kein Flirt... -.-

Irgendwie wird mir das einerseits total fehlen und andererseits so gar nicht. Wenn ich diese ganzen Dorfdeppenm immer sehe, die sich für die größten halten, nur weil sie ein Lacoste-Shirt anhaben, welches sie dann noch nicht einmal ausfüllen(!!!!!!!), könnte ich einfach nur ausrasten. Stattdessen trink ich dann noch nen Whiskey-Cola und genieße die Tatsache, dass ich bald hier raus bin.

Es ist nicht einmal die Gewissheit, dass es woanders besser ist, nur die, dass es woanders nicht noch schlimmer sein kann. ^^

Na ja, genug gemeckert. Immerhin bin ich heute katerfrei um neun Uhr aufgewacht und wir mussten mal nicht hetzen. Gleich kommt meine Mum nach Hause, dann gibt es unser verspätetes Frühstück und alles wird wieder gut.

 Wünsche Euch allen einen schönen, sonnigen und warmen Pfingstmontag!

 

1 Kommentar 24.5.10 12:27, kommentieren

Der frühe Vogel

Der frühe Vogel kann mich mal!

Kein Spruch trifft gerade besser auf mich zu als genau dieser. Nur einem Kaugummi, der gerade von einer Straßenbahn zerteilt wurde geht es jetzt besser als mir. xD

Nein, ich bin heute ganz umsonst (!!!!!) um 7Uhr aufgestanden. Nur, damit mein Vater mich mit den Worten: "Soll ich nicht lieber allein zur Zulassungsstelle fahren? Du brauchst da ja nicht auch noch rumsitzen", begrüßen konnte.

Was sollte ich sagen. Hätte ich mich erst noch fertig gemacht, würden wir wahrscheinlich jetzt noch da sitzen. 

Trinke gerade meinen Kaffee und bin schwer versucht mich in das Bett meiner Eltern, dass verlockenderweise hinter mir steht und noch nicht gemacht ist, zu kuscheln. Aber das werde ich mir eher verkneifen.

Das Wetter schreit auch nicht gerade laut: "Komm raus, spielen!" Ist doch wirklich nicht zu fassen, dass es schonwieder kalt und nebelig ist. -.- Wie soll bei so wenig Lux das Melanin aus meinem Hirn weichen? Hätte wirklich große Lust jetzt was bei yves-rocher zu bestellen, nur um mich darauf zu freuen, dass bald wieder ein päckchen für mich kommt. ^^ Na ja, stattdessen schreibe ich uninteressante Einträge in jmeinen Online-Blog. Hat doch was. *g*

Wünsche allen, die das hier lesen und ausnahmsweise auch den anderen einen schönen Tag! 

1 Kommentar 10.5.10 08:57, kommentieren

Muttertag

Heute ist Muttertag. Habe mich darauf beschränkt meiner Mutter zwei Flaschen von ihrem Lieblingsschaumbad zu schenken. Sie hat sich auch wirklich sehr darüber gefreut, es aber zutiefst bedauert, dass sie gestern erst gebadet hat. ^^

Ansonsten ist heute wirklich nichts großartiges passiert. Bin mal die Wohnungsanzeigen durchgegangen und habe feststellen müssen, dass die Wohnungen zu teuer sind und ich wahrscheinlich mein Leben mit studieren und arbeiten fristen werde und das die nächsten 4 1/2 Jahre lang. -.-

Aber in eine WG will ich auf gar keinen Fall. Bin ich ich gar nicht der Typ für. Aber vielleicht nur so als Übergang... bis ich was ordentliches gefunden habe...

Morgen muss ich erst einmal nen Termin beim JobShop machen für meinen tollen Berwerbungstrainig-Mist da. Nervt mich auch voll an. Als hätte ich es nötig ein Bewerbungstraining zu machen! Komme mir gar nicht so ungeschickt vor. aber die beim Arbeitsamt müssen denken ich bin bekloppt, weil ich irgendsonen Wisch nur so halbherzig ausgefüllt und dabei jede Regel von Syntax und Förmlichkeit missachtet habe. Selbst Schuld.

Gestern war ich ein bisschen shoppen. Hab nen schicken neuen Schal. Immerhin. *g*

Ansonsten hab ich nur wieder meiner kleinen Schwester nen Haufen Schnickschnack gekauft. Na ja, so als Abschiedsgeschenk, wir sehen uns wohl nicht mehr oft in unserem Leben wenn ich dann mal weg bin. Glaube kaum, dass sie mich jemals besuchen wird.

Jaja, jetzt sitze ich hier, höre Snow Patrol und langweile mich mehr oder minder zu Tode, insbesondere, da mir noch immer nichts neues zu meinem Buch einfällt. Ich weiß zwar wie es weitergehen soll, aber irgendwie weiß ich gerade nicht wie ich es schreiben soll und das nervt mich ziemlich.

Der Typ mit dem ich im Mailkontakt stehe hat mir heute geschrieben, dass er Tintenfisch gekauft hat und grillen geht. -.- Es hat so gut angefangen und jetzt sowas. Was anderes als ein Vegetarier kommt mir nicht mehr ins Leben, ich hab das zu oft miterlebt. Mit Fleischessern komm ich nicht klar, jedenfalls nicht in einer Beziehung. die bloße Vorstellung ekelt mich an. Der arme Tintenfisch!

Hab jetzt auch nicht gerade Lust mir irgendeinen zu suchen und dem gerade mal so lange auf die Nerven zu gehen bis er mich entweder verlässt weil es uns beide nur noch nervt oder bis er dann endlich Vegetarier wird, nur um mir zu gefallen. Daraufhin verlasse ich ihn, weil es mir langweilig ist, dass er immer das macht was ich will.

Wahrscheinlich bin ich einfach beziehungsunfähig und sollte mir einfach nen Lebkuchenmann backen. Den kann ich wenigstens aufessen, wenn mir das Gegrinse auf die Nerven geht. xD

Na ja, abwarten, da wird schon einer dabei sein, der zu mir passt und es eventuell sogar ein ganzes Leben mit mir aushält. ^^

1 Kommentar 9.5.10 16:55, kommentieren

Tortentag

Mein erster Eintrag handelt von dem Geburtstag meines Vaters, also auch.

Heute Morgen habe ich meinen Vater meine selbstgebastelte Karte, samt gutschein über irgendwas, dass er sich irgendwann einmal wünscht feierlich überreicht. Daran habe ich die halbe Nacht gesessen, weil bei mir ist das so: Ich habe so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe. In diesem Fall muss ich aber zu meiner Verteidigung sagen, dass ich krank gewesen bin.

Nach dem Frühstück machte ich mich daran einen Marzipantorte zu backen, was dann ganze drei Stunden in Anspruch nahm.

Aber die hat sowas von lecker geschmeckt, da stellt man sich gerne drei Stunden irgendwo hin und mengt Sahne und Mandeln zusammen. ^^

Es gab heute auch einen furchtbaren Abschied. Mein Auto wird verkauft, ich brauche das Geld für meine neue Wohnung, deshalb habe ich es heute zur Werkstatt gebracht und ausgeräumt. Am Montag wird es stillgelegt. Ich bin soooo traurig. Mein kleines, grünes Reisschüsselchen wird verkauft. Es waren gute fünf Jahre, die ich mit meinem ersten Auto verbracht habe.

Ich meine... gut, es hat nen ellenlangen Kratzer an der Seite, ist vorne und hinten von Auffahrunfällen gezeichnet und die Kofferraumleiste musste geflickt werden, aber wir hatten viel Spaß.

Morgen fahre ich dafür in die Stadt und shoppe ein wenig, nur so, für meinen seelenfrieden und weil ich noch ein Schaumbad zum Muttertag kaufen muss, das sich meine Mutter ausdrücklich gewünscht habe und ich dieses natürlich nur bei dm bekomme. dm ist schlimm! Da kaufe ich immer für mindestens 20€ irgendein Zeug, dass ich denke zu brauchen und dann nur zweimal benutze. xD Aber das Gefühl etwas neu zu haben ist sauschön, ich liebe das! *lol*

Wollte heute eigentlich an meinem Buch weiterschreiben, habe aber gerade meine ein-wöchige Schreibblockade, die ich immer bekomme, wenn mir die Story gerade wirklich gut gefällt. Hoffentlich finde ich am Montag die Zeit weiterzuschreiben, aber da war ja eigentlich nichts, außer dass ich noch einen Termin beim JobShop machen muss für mein Bewerbungstraining.

Total Quatsch, weil ich weiß wie man Bewerbungen schreibt. Das Problem sind nicht die Bewerbungen, das Problem sind die nur noch verbleibenden drei Monate, in denen ich nicht einsehe noch groß etwas zu tun. Aber ich suche einfach trotzdem, weil jeder cent einen weiterbringt. Was einen zum nächsten Problem führt: es gibt nichts für junge Frauen ohne Ausbildung und vor allem, ohne Auto. Ich meine, hin und wieder kann ich ja das Auto von meinem Dad nehmen, aber der braucht das ja unter der Woche selbst. Ist schon doof.

Wollte jetzt langsam auch ganz verstärkt und gezielt in Graz nach einem Job suchen, weil im August geht es ja los und dann brauch ich wenigstens für die Zeit von August bis Oktober einen Vollzeitjob, den ich ab da eventuell in einen Teilzeitjob umwandeln kann. Oder besser in einen Wochenendejob. Promotion soll da sehr gut sein. Weil man da wohl nach Bedarf gehen kann oder so. Mal sehen, wie ich das anstelle.

Freue mich schon total auf meine erste eigene Wohnung! Ich meine, sie wird nicht groß, ein Zimmer, eventuell mit integrierter Küche, aber immerhin, meins! Meine Wandfarben, meine Möbel, alles meins und ich such es aus und keiner darf mitreden! ^^ Nach jahrelanger Einmischung meiner Mutter in meine Zimmereinrichtung darf ich nun alles entscheiden. Von der Farbe der Geschirrhandtücher bis zum Duschvorhang wird alles so werden wie ich das gerne hätte.

Werde jetzt einfach noch ein bisschen stöbern, was es so gibt in der Welt der Deko und Einrichtung. ^^

 

1 Kommentar 7.5.10 22:21, kommentieren